Wann Ist Der Eisprung

29.08.2023 0 Comments

1. Den Eisprung schätzen – Wie erwähnt, findet der Eisprung ca.12 bis 16 Tage vor der nächsten Monatsblutung statt. In diesem Zeitraum können Sie also theoretisch schwanger werden. Über den genauen Eisprungtermin lässt sich bei dieser Methode jedoch nur mutmaßen.

Wann ist der Eisprung vor oder nach der Periode?

Wann findet der Eisprung statt? – Der Eisprung findet bei den meisten Frauen etwa 14 Tage vor dem Beginn der Periode statt. Der Körper einer jeden Frau ist aber einem eigenen Rhythmus unterworfen.

Hormonelle Schwankungen, situative Gegebenheiten wie familiärer oder beruflicher Stress oder klimatische Veränderungen durch Reisen

Das ist der Grund, warum es häufig nicht möglich ist, exakte Angaben über den genauen Zeitpunkt des Eisprungs zu machen. Die Dauer eines Menstruationszyklus liegt zwischen 26 und 35 Tagen. Auch deutlich kürzere oder erheblich längere Zyklen sind keine Seltenheit.

Wie viele Tage nach der Periode ist man am fruchtbarsten?

Eisprungrechner: Wann sind meine fruchtbaren Tage? Kinderwunsch Lesedauer unter 10 Minuten

Dr. med. Utta Petzold (Dermatologin, Allergologin, Phlebologin bei der Barmer)

Sie befinden sich hier: Sie wünschen sich ein Baby ? Dann ist das der Moment, der zählt: der Eisprung. Mit unserem Eisprungrechner können Sie einfach und schnell Ihren Eisprung und Ihre fruchtbaren Tage berechnen. So funktioniert der Eisprungrechner: Geben Sie den ersten Tag Ihrer letzten Periode sowie Ihre Zykluslänge ein.

  • Ein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag Ihrer Menstruation und endet am Tag vor der nächsten Regelblutung.
  • Im Durchschnitt sind das 28 Tage.
  • Aber die Länge ist von Frau zu Frau unterschiedlich.
  • Unser Rechner berücksichtigt Ihre individuelle Zykluslänge.
  • Nachdem Sie Ihre Daten eingegeben haben, zeigt der Eisprungkalender den Termin Ihres voraussichtlichen Eisprungs und Ihre fruchtbaren Tage an.

Anmerkung: Der Zyklus einer Frau ist individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig. Dieser Rechner zur Bestimmung des Datums für einen Eisprung kann daher lediglich einen Anhaltspunkt liefern. Je regelmäßiger die Periode, desto genauer können Sie Ihren Eisprung berechnen.

Allerdings können hormonelle Schwankungen,, oder Klimaveränderungen Ihre Zykluslänge beeinflussen. Das macht eine exakte Bestimmung der fruchtbaren Tage und des Eisprungs oftmals schwierig. Sollten Sie einen unregelmäßigen Zyklus haben, betrachten Sie den errechneten Termin Ihres Eisprungs also vielmehr als einen Richtwert, der Ihnen dabei hilft, den Zeitraum für Ihre fruchtbaren Tage einzugrenzen.

Hinweis: Unser Eisprungkalender ist nicht zur Verhütung gedacht. Er hilft bei der Berechnung Ihrer fruchtbaren Tage, ist aber keine, Am bekanntesten ist die Kalendermethode, oder auch Knaus-Ogino-Methode genannt, um den Eisprung zu berechnen. Dabei müssen Sie Ihren Zyklus in einem Eisprungkalender mindestens über ein Jahr genau protokollieren, um Ihren Eisprung berechnen zu können.

Rechenbeispiel: Kürzester Zyklus hat 28 Tage: 28 Tage minus 18 = 10Längster Zyklus hat 34 Tage: 34 Tage minus 11 = 23

Daraus ergibt sich eine fruchtbare Zeit vom 10. bis zum 23. Zyklustag, während die unfruchtbaren Tage vor dem 10. und nach dem 23. Zyklustag liegen. Das regelmäßige Messen der morgendlichen Temperatur (Basaltemperatur) gibt ebenfalls Aufschluss über Ihre fruchtbaren Tage.

Während des Zyklus ändert sich bei den meisten Frauen die Körpertemperatur. In der ersten Zyklushälfte, also vom Beginn der Monatsblutung bis zum Eisprung, entspricht die Basaltemperatur der normalen Temperatur von ungefähr 36,5 Grad Celsius. Kurz nach dem Eisprung steigt die Temperatur um etwa 0,2-0,4 Grad Celsius an.

Nach der Regelblutung sinkt sie wieder ab. Um aussagefähige Werte zu bekommen, sollten Sie über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten Ihre Basaltemperatur messen und notieren. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor: Messen Sie regelmäßig morgens direkt nach dem Aufwachen und noch vor dem Aufstehen die Basaltemperatur.

Dabei sollte immer zur gleichen Uhrzeit, mit dem selben Thermometer und auf die gleiche Weise (am besten rektal) gemessen werden. Der Verlauf der Temperaturkurve gibt Aufschluss über die fruchtbaren Tage. Nach mehreren Monatszyklen können Sie anhand der Kurven den Eisprung ablesen, vorausgesetzt der Zyklus schwankt nicht zu stark.

Bitte beachten Sie: Krankheit, Alkoholkonsum sowie unregelmäßige Schlafenszeiten können die Temperatur beeinflussen und somit kein genaues Ergebnis bei der Berechnung des Eisprungs liefern. Noch genauer wird es, wenn Sie zusätzlich zur Temperaturmethode die Schleimmethode anwenden.

Im Laufe eines Zyklus verändern sich Konsistenz und Aussehen des Gebärmutterhals-Schleims (Zervixschleim). Direkt nach der Periode ist der Schleim trüb und klumpig. An den fruchtbaren Tagen wird er klarer und nimmt eine klebrige Konsistenz an. Den Zervixschleim zu beurteilen, ist anfangs nicht ganz leicht und erfordert etwas Übung.

You might be interested:  Wann Wurde Die Brd Gegründet

Für aussagekräftige Ergebnisse sollten Sie den Schleim täglich zur gleichen Tageszeit, in der Anfangsphase am besten sogar mehrmals täglich, überprüfen. Nehmen Sie dazu etwas Schleim aus dem Scheideneingang zwischen Zeigefinger und Daumen und ziehen sie ihn auseinander.

  • Wenn er Fäden “spinnt” und wie rohes Eiweiß aussieht, ist das ein Zeichen für den bevorstehenden Eisprung.
  • Sie sollten den Zervixschleim über mehrere Zyklen beobachten und dokumentieren, um Ihre fruchtbaren Tage beurteilen zu können.
  • Mit einem Eisprungtest, auch Ovulationstest genannt, lässt sich der Eisprung ebenfalls bestimmen.

Solche Tests gibt es in Drogerien und Apotheken zu kaufen. Das Prinzip eines Ovulationstests ist vergleichbar mit einem Schwangerschaftstest. Sie geben etwas Urin auf einen Teststreifen und im Anschluss können Sie anhand der Verfärbung erkennen, ob Sie kurz vor Ihren fruchtbaren Tagen stehen.

Wie erkenne ich ob ich einen Eisprung habe?

Die hormonelle Methode: Den LH-Wert messen (Ovulationstests) – In jedem Zyklus beginnt der Körper am Ende der Eizellreifung das sogenannte LH-Hormon auszuschütten, das ab einer bestimmten Konzentration den Eisprung auslöst. „Ovulationstests” messen deshalb mithilfe von Teststreifen oder „Zyklus-Computern” im Laufe des Zyklus die Menge an LH-Hormon im Urin oder im Speichel.

Damit soll erkannt werden, wann die LH-Konzentration am höchsten ist, der Eisprung also kurz bevorsteht. Allerdings kommt es vor, dass es bei einer Frau mehrmals in einem Zyklus zum Überschreiten des Schwellenwerts kommt. Hinzu kommen unterschiedliche Konzentrationen des LH-Hormons im Morgenurin, was zu fehlerhaften Messergebnissen führen kann.

Die Methode allein eignet sich deshalb nicht für eine zuverlässige Verhütung. Sie kann aber dabei unterstützen, schneller schwanger zu werden. Außerdem kann sie mit anderen „natürlichen Methoden” kombiniert werden.

Kann man 9 Tage vor der Periode schwanger werden?

Wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie schwanger werden. Die Fruchtbarkeit ist am Tag des Eisprungs am größten, der etwa 10 bis 16 Tage vor Ihrer nächsten Periode stattfindet. Bei einem kurzen Zyklus findet der Eisprung u.U.

In welcher Zeit kann man nicht schwanger werden?

Wie können die unfruchtbaren Tage berechnet werden? – Manche Frauen, die keine Verhütungsmittel verwenden, beobachten ihren Zyklus, um die unfruchtbaren Tage zu bestimmen. Denken Sie daran, dass eine Schwangerschaft in diesen Tagen zwar weniger wahrscheinlich, aber nicht unmöglich ist.

  • In einem 28-Tage-Zyklus sind die Tage mit der geringsten Fruchtbarkeit die Tage, die weit vom Eisprung entfernt sind und am nächsten zur Periode liegen, d.h.
  • Zwischen Tag 22 des Zyklus und Tag 8 des folgenden Zyklus.
  • Derzeit gibt es Online- Rechner, die je nach Zyklus der Frau die Tage mit hoher und niedriger Fruchtbarkeit vorhersagen und eine große Hilfe sein können.

Sie können den Rechner konsultieren, den wir vom Instituto Bernabeu für Sie bereitstellen. Doktor Cecilia Quetglas Gynäkologin am Instituto Bernabeu

Kann man kurz vor der Periode noch schwanger werden?

Während der Periode schwanger werden. Geht das?

Dass man während der Periode nicht schwanger werden kann, hält sich standhaft als Mythos. Es gibt sehr wohl Zyklen, in denen eine Befruchtung durch ungeschützten Geschlechtsverkehr während der Periode stattfinden kann. Dafür müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Um die Fruchtbarkeit während der Periode verstehen zu können, sind grundlegende Kenntnisse über den Zyklus und das fruchtbare Fenster einer Frau notwendig. Die Frage, ob eine Frau schon während der Periode schwanger werden kann, ist nicht pauschal zu verneinen.

Kann man 4 Tage vor der Periode schwanger werden?

Wieso kann man während der Periode schwanger werden? – Das liegt vor allem an der Variabilität des Zyklus! Studien zeigen, dass 70% aller Frauen nicht dem Schema eines Standardzyklus mit ca.28 Tagen Länge entsprechen. Ihre Zyklen sind kürzer oder länger und dennoch vollkommen gesund.

Ein Eisprung findet ebenfalls statt, nur an einem anderen Tag und so gut wie nie in der Zyklusmitte. Wenn du also kurze Zyklen mit frühen Eisprüngen hast, könntest du bei ungeschütztem Sex während der Periode schwanger werden! Der weibliche Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Menstruation und endet mit dem Tag vor dem Einsetzen der nächsten Blutung.

Wenn du z.B. von Zyklustag 1-5 deine Periode hast und schon an Zyklustag 10 (oder noch früher) deinen Eisprung, dann kannst du schwanger werden, wenn du gegen Ende deiner Periode Sex hast. Hier beginnen die fruchtbaren Tage also schon an Tag 6 oder sogar noch eher.

Wie lange hat man den Eisprung?

Der Eisprung selbst dauert nur etwa einen Tag. Hat die Eizelle die schützende Hülle verlassen, dauert ihre Reise bis zur Gebärmutter dann etwa vier bis fünf Tage. Dort nistet sie sich – sofern sie zuvor im Eileiter befruchtet wurde – innerhalb weniger Tage in die Schleimhaut ein. Ab diesem Moment bist Du schwanger.

Wie lange bleiben die Spermien in der Frau?

Da Spermien bis zu fünf Tage überleben können, werden die fünf Tage vor dem Eisprung und der Tag des Eisprungs als die fruchtbaren Tage der Frau bezeichnet.

Kann man nach 2 Tagen merken ob man schwanger ist?

Anzeichen einer Schwangerschaft – hilfreiche Tipps vom Frauenarzt Leider gibt es kaum Anzeichen, um bereits vor Ausbleiben der Periode auf eine Schwangerschaft aufmerksam zu werden. Die bekannte Schwangerschafts-Übelkeit entsteht meist erst ab der sechsten bis siebten Schwangerschaftswoche. Grundsätzlich stellen sich immer die gleichen Fragen: in welcher Schwangerschaftswoche sind Schwangerschaftstests zuverlässig? Ab wann kann der Frauenarzt durch eine Untersuchung die Anzeichen der Schwangerschaft bestätigen? Das Team der Frauenarztpraxis in München zeigt Ihnen, was es zu beachten gilt und welche Schwangerschaftsanzeichen wirklich eindeutige Anzeichen dafür sind, dass Sie eine befruchtete Eizelle in sich tragen.

  1. Anzeichen einer Schwangerschaft Frühestens fünf bis sechs Tage nach der Befruchtung der Eizelle können von einer Frau erste Anzeichen auf eine Schwangerschaft (Gestation oder Gravidität) bemerkt werden.
  2. Der Körper produziert nun zunehmend das Schwangerschaftshormon HCG, welches zu ersten Veränderungen des Stoffwechsels führt.
You might be interested:  Wann Kommt Der Bonus

Hohe Sensibilität zum eigenen Körper ist die Vorraussetzung, um in diesem frühen Stadium die Schwangerschaftsanzeichen wahrzunehmen. Art und Stärke der Anzeichen auf eine Schwangerschaft sind bei jeder Mutter unterschiedlich. Wie das Team der Frauenarztpraxis am Stachus in München weiß, ähneln die Anzeichen der Schwangerschaft in vielen Fällen den üblichen Beschwerden während der zweiten Zyklushälfte, was oft zur falschen Vorfreude auf ein Baby führt.

Unsichere Anzeichen einer Schwangerschaft Zu den frühesten Zeichen einer Schwangerschaft zählen zum Beispiel vergrößerte/spannende Brüste. Die Brüste beginnen sich bereits wenige Tage nach der Empfängnis zu verändern. Damit das Baby später von der Mutter gestillt werden kann, wird die Brust größer, empfindlicher und die Brustwarze verfärbt sich vielfach dunkler.

Sehr häufig kommt es außerdem zu ziehenden Unterbauchschmerzen, die oft als sich ankündigende Periode mißinterpretiert werden. Spotting, eine hellrote Schmierblutung, die außerhalb der Periode auftritt und wenige Tage andauert, kann eine mögliche Schwangerschaft ankündigen.

Beim Einnisten der befruchteten Eizelle kann es sieben bis maximal zwölf Tage nach der Befruchtung zu einer geringen Schmierblutung kommen. Ein verstärkter Drang auf die Toilette zu gehen kann ebenfalls ein Schwangerschaftsanzeichen sein und bereits zwei bis drei Wochen nach der Empfängnis eintreten.

Später drückt die wachsende Gebärmutter direkt auf die Blase der Mutter. Im frühen Stadium wird der Harndrang durch den Anstieg des Hormons Progesteron und eine allgemein stärkere Durchblutung des Beckens gefördert. Ab der fünften bis sechsten Schwangerschaftswoche können Übelkeit, Brechreiz und Müdigkeit auftreten.

  1. Zu den sehr frühen Anzeichen einer Schwangerschaft zählen zudem Schwindel und Kreislaufprobleme, sowie die Veränderung der Sinne.
  2. Besonders der Geruchsinn verändert sich bei vielen Frauen während der Schwangerschaft.
  3. Ebenso zeigt sich bei Schwangeren manchmal Heißhunger auf ungewohnte Speisen.
  4. Auch ein metallischer Geschmack im Mund tritt bei manchen Schwangeren partiell auf.

Einige der frühen Anzeichen auf eine Schwangerschaft, wie das verstärkte Schlafbedürfnis, und die Übelkeit pendeln sich in der Regel um die vierzehnte Schwangerschaftswoche wieder ein. Viele Schwangere berichten zudem im frühen Stadium der Schwangerschaft über Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Sodbrennen, was jedoch keine eindeutigen Anzeichen für eine Schwangerschaft sind.

Gynäkologe in München – wahrscheinliche Anzeichen einer Schwangerschaft Tritt die Periode nicht im gewohnten Zyklus der Frau ein und es fand zum Eisprung ungeschützter Geschlechtsverkehr statt, ist das Ausbleiben der monatlichen Blutung ein ernstzunehmendes Anzeichen auf eine Schwangerschaft. Zu den weiteren Anzeichen für eine wahrscheinliche Schwangerschaft zählen: Erhöhte Basaltemperatur (Aufwachtemperatur) über mindestens 18 Tage gemessen.

Der Nachweis des Schwangerschaftshormons HGC im Blut oder/und Urin ist ein sicherer Hinweis auf eine Schwangerschaft. Ab wann liefert ein Schwangerschaftstest sichere Ergebnisse? Je nach Sensitivität können frei verkäufliche Schwangerschaftstests aus der Apotheke oder Drogerie frühestens eine Woche nach Befruchtung, besser ab dem ersten ausbleibenden Tag der Periode gemacht werden.

Fällt das Ergebnis des Schwangerschaftstests positiv aus, ist die Schwangerschaft bestätigt. Fällt er negativ aus, kann es sein, dass die Nachweisgrenze des Schwangerschaftshormons noch nicht im Urin vorhanden ist und der Test zu einem späteren Zeitpunkt ein verändertes Ergebnis aufzeigt. Beim Frauenarzt in München kann durch einen Bluttest bereits sieben bis neun Tage nach der Empfängnis ein aussagekräftiger und zuverlässiger Schwangerschaftstest durchgeführt werden.

Bei vermuteter Schwangerschaft für Gewissheit sorgen Auch wenn Sie sich nicht zu 100 Prozent sicher sind, ob sie die ersten Anzeichen auf eine Schwangerschaft richtig gedeutet haben, ist ein Besuch beim Frauenarzt in München sinnvoll. Durch entsprechende Untersuchungen kann der sichere Nachweis erbracht werden, ob sie ein Baby bekommen und in welcher Schwangerschaftswoche sie sich befinden.

  1. Bereits ab dem zehnten Tag nach Ausbleiben der Regel kann der Frauenarzt oder die Frauenärztin mittels Ultraschalluntersuchung (Sonographie) eine zuverlässige Aussage zum Schwangerschaftsverdacht geben.
  2. In der Frauenarztpraxis am Stachus in München kann mit Hilfe der Vaginalsonographie bereits ab der fünften bis sechsten Schwangerschaftswoche die Schwangerschaft bestätigt werden.

Eine intakte Schwangerschaft am richtigen Ort (also in der Gebärmutter) kann sicher ab der siebten Schwangerschaftswoche gezeigt werden, wenn auch der wenige Millimeter große Embryo mit Herzaktion im Ultraschall zu sehen ist. Ab der Schwangerschaftswoche 20 bis 22 kann die Schwangere selbst erste Bewegungen des Kindes wahrnehmen.

  • Frauenarzt München am Stachus – Schwangerschaftsbegleitung Um sich während der Schwangerschaft rund um gut versorgt zu wissen, sollten Sie sich auf ein versiertes Frauenarzt Team verlassen.
  • In München steht Ihnen das Arzt- und Praxisteam der Frauenarztpraxis am Stachus mit langjähriger Erfahrung und modernster technischer Ausstattung während der Schwangerschaft und über die Geburt hinaus zur Seite.
You might be interested:  Wann Hören Nebenwirkungen Von Antibiotika Auf

Die Zusammenarbeit der Gynäkologinnen und Gynäkologen mit Hebammen und Geburtskliniken sichert die optimale Betreuung von Mutter und Kind von Beginn an. Wenden Sie sich bereits beim Kinderwunsch oder bei den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft an Ihre Frauenarztpraxis am Stachus in München.

Kann man direkt nach der Periode einen Eisprung haben?

Direkt nach der Periode: Schwangerschaftsverhütung unnötig? Hannover (dpa/tmn) – Beim Thema Verhütung kursieren mitunter abstruse Theorien. Unter anderem hört man häufiger: “Direkt nach ihrer Periode können Frauen nicht schwanger werden.” Deshalb könne man dann bedenkenlos ungeschützten Sex haben.

  • Direkt aus dem dpa-Newskanal Hannover (dpa/tmn) – Beim Thema Verhütung kursieren mitunter abstruse Theorien.
  • Unter anderem hört man häufiger: “Direkt nach ihrer Periode können nicht schwanger werden.” Deshalb könne man dann bedenkenlos ungeschützten Sex haben.
  • Ommen Frauen direkt nach ihrer Menstruation wirklich ohne Verhütung aus? Nicht mit hundertprozentiger Sicherheit, sagt Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte.

Grundsätzlich ist eine Schwangerschaft möglich, wenn eine Frau um den und vor allem kurz nach dem Eisprung Sex hat. “Das passiert meist 10 bis 14 Tage nach dem Beginn der letzten Menstruation,” erklärt Albring. Aber: Es passiert nur selten, dass der Eisprung sehr viel früher – etwa kurz nach der Periode – ausgelöst wird.

Wann ist die größte Gefahr schwanger zu werden?

‘Die fruchtbaren Tage bezeichnen den Zeitraum von etwa 3-5 Tagen vor sowie 12-24 Stunden nach dem Eisprung (Ovulation), wobei die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft am Tag des Eisprungs am höchsten ist. Dieser findet in der Regel in der Mitte des weiblichen Zyklus statt.

Kann man mit dem Lusttropfen schwanger werden?

Kann man durch Lusttropfen schwanger werden? 💧Schwanger durch Lusttropfen, Coitus Interruptus und Co.?

  • Lusttropfen bilden sich bei sexueller Erregung des Mannes, also noch vor einem Samenerguss.
  • Mit dem Lusttropfen können Spermien aus dem Samenleiter hinaus gelangen, Wenn sie mit dem Zervixschleim der Frau an ihren fruchtbaren Tagen zusammenkommen, ist eine Befruchtung möglich,
  • Die Wahrscheinlichkeit, von Lusttropfen schwanger zu werden, ist zwar eher gering; ausgeschlossen ist es aber nicht.

Wie oft sollte man während der fruchtbaren Tage miteinander schlafen?

Kinderwunsch Valentinshof Spermien überleben mehrere Tage im Eileiter. Optimal ist es, um den Eisprung herum einmal am Tag oder alle zwei Tage Sex zu haben. Der Zeitpunkt mit der höchsten Fruchtbarkeit ist 2-3 Tage vor einem Eisprung. Mit zunehmendem Alter findet der Eisprung immer früher im Zyklus statt.

  • Der richtige Zeitpunkt für den Verkehr sollte also an das Alter der Frau angepasst werden.
  • Es gibt den Irrglauben, dass man an den fruchtbaren Tagen gleich mehrfach am Tag Verkehr haben muss.
  • Das ist nicht unbedingt der Fall, denn es gibt es sogenannten Verdünnungseffekt.
  • Das bedeutet, dass im einzelnen Ejakulat etwas weniger Spermien vorhanden sind.

Wenn die Spermien mehrere Tage überleben und bis zum Eileiter kommen, gibt es in der Regel auch genügend Spermien für die Befruchtung des Eis. Um eine optimale Bedingung für eine Schwangerschaft zu schaffen, sollte man um den Eisprung herum einmal am Tag oder alle zwei Tage Geschlechtsverkehr haben.

Gut zu wissen: Der Zeitpunkt mit der höchsten Fruchtbarkeit ist 2-3 Tage vor einem Eisprung. Frauen, die schon etwas älter sind, sollten durchaus schon am siebten oder achten Zyklustag anfangen regelmäßig Verkehr zu haben. Denn: Der Zyklus und auch der Zeitpunkt des Eisprungs verändern sich mit dem Alter der Frau.

Bei einer Frau zwischen 30 bis 35 Jahren läuft der Eisprung ca. am 12. bis 13. Zyklustag ab. Mit zunehmendem Alter findet der Eisprung immer früher im Zyklus statt. Frauen mit Anfang 40 haben ihren Eisprung dann meist schon am 10. oder 11. Zyklustag, teilweise sogar noch früher.

Kann man 4 Tage vor der Periode schwanger werden?

Wieso kann man während der Periode schwanger werden? – Das liegt vor allem an der Variabilität des Zyklus! Studien zeigen, dass 70% aller Frauen nicht dem Schema eines Standardzyklus mit ca.28 Tagen Länge entsprechen. Ihre Zyklen sind kürzer oder länger und dennoch vollkommen gesund.

Ein Eisprung findet ebenfalls statt, nur an einem anderen Tag und so gut wie nie in der Zyklusmitte. Wenn du also kurze Zyklen mit frühen Eisprüngen hast, könntest du bei ungeschütztem Sex während der Periode schwanger werden! Der weibliche Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Menstruation und endet mit dem Tag vor dem Einsetzen der nächsten Blutung.

Wenn du z.B. von Zyklustag 1-5 deine Periode hast und schon an Zyklustag 10 (oder noch früher) deinen Eisprung, dann kannst du schwanger werden, wenn du gegen Ende deiner Periode Sex hast. Hier beginnen die fruchtbaren Tage also schon an Tag 6 oder sogar noch eher.

Ist es möglich trotz Periode schwanger zu sein?

Fazit: Schwanger trotz Periode? Nein! – Der weibliche Körper stellt sofort nach der Befruchtung der Eizelle seinen Hormonhaushalt so um, dass keine Schwangere die Periode kriegen kann. Es ist also ein Irrglaube, dass Frauen schwanger trotz Periode sein können.